Ein gigantischer Komet für Düsseldorf - AO Lighting installiert Searchlights für den Rheinkometen zum 70. Geburtstag Nordrhein-Westfalens

Düsseldorf, Deutschland

Ein strahlender „Rheinkomet“ erleuchtete den Nachthimmel über Düsseldorf während der Feierlichkeiten zum 70. Geburtstag des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Die Lichtshow mit FALCON BEAM 2 Xenon-Scheinwerfern von AO Lighting war ein Geschenk der Bürgerstiftung „DUS-illuminated®“ in Kooperation mit dem Showproduzenten und Creative Mastermind Klaus Gendrung und überraschte mit Auswirkungen ungeahnten Ausmaßes.



An zehn Tagen erstrahlte der Düsseldorfer Fernsehturm als kilometerweit sichtbares Wahrzeichen. Bis in die Nachbarstädte wie Köln und Essen war das Lichtspektakel zu sehen. Hellste Lichtstrahlen wuchsen in den Sternenhimmel, fächerten sich auf, schlossen sich zu einer Lichtsäule wieder zusammen und wechselten immer wieder die Farben – vorrangig in die NRW-Farben Grün, Weiß, Rot. So wechselte ein 15-minütiger Showblock mit den Darstellungen der Projektförderer ab und füllte so die allabendliche Lichtshow. Laut Rheinischer Post äußerte Edmund Spohr, Vorsitzender der „DUS-illuminated“, dass der Rheinkomet zugleich als Symbol für die Innovationskraft des Landes und für seinen Geist – und in Zeiten von Terror und Krieg auch ein Zeichen des Friedens sei. Auf jeden Fall setzte der Rheinkomet Maßstäbe. Und selbst bei der aufkommenden Gewitterfront thronte die Lichtsäule über der Stadt wie ein Fels in der Brandung. 

 

Installation

Im Auftrag der mo2 design GmbH installierte AO Lighting FALCON BEAM 2 Scheinwerfer auf der obersten Plattform des Fernsehturmes in 194 Metern Höhe. Nach einem ausgeklügelten System mussten die Geräte einzeln hinauf gebracht werden. Mithilfe von Industrie-Kletterern, Lastenaufzug, Kran und überwiegend reiner Manpower. Was so hell kilometerweit strahlt, braucht Energie. Angesichts der extremen Lichtstärke und der Performance der Geräte war aber nur eine Gesamtlichtleistung von 440.000 Watt erforderlich. Energiesparen auf hohem Niveau. So mussten zudem etwa 3000 Meter Kabel für die Stromversorgung und die Vernetzung der Geräte verlegt werden. Der Strom soll, laut Presseberichten, als Ökostrom aus einer Photovoltaik-Anlage eingespeist worden sein. Inklusive dem Hochwuchten der Geräte und deren Installation benötigte das AO Lighting Team mehrere Tage für die Aufbauarbeiten. 

 

Steuerung

Mit ihrer sehr eng gebündelten Abstrahlcharakteristik sind die FALCON BEAM 2 Xenon Scheinwerfer die Idealbesetzung für solch weitreichende Lichteffekte. Bei idealen Bedingungen sind die hellen Lichtstrahlen bis zu 300 Kilometer weit sichtbar. Die Programmierung der Movinglights wurde über eine GrandMA 2 light umgesetzt – so konnten verschiedene Choreographien im Vorfeld gespeichert und nach Bedarf abgespielt werden. 

 

Medienhype

Obwohl der Rheinkomet an sich vor den Feierlichkeiten kaum beworben wurde, entwickelte er sich durch seine Präsenz  zu einem wahren Selbstläufer. Schon im Vorfeld der Feierlichkeiten fiel das Lichtspiel bei den Proben auf und weckte das Interesse der Bevölkerung. In den Sozialen Netzwerken beschäftigte man sich ausführlich mit dem Event. Natürlich gab es einige kritische Bemerkungen zur Lichtinstallation. Doch die Begeisterung überwog. Von Ufo-Sichtungen war die Rede. Zu Fotowettbewerben wurde aufgerufen. In verschiedensten Kanälen, von YouTube über Twitter und Facebook bis hin zu den Presseportalen sammelten sich die Beiträge zum strahlenden Rheinkometen. Nun bleibt noch die Spannung, ob es mit dem Eintrag im Guiness-Buch geklappt hat, wie Klaus Gendrung berichtete. Der Rheinkomet bewies in diesen Tagen, welch kraftvolle Wirkung Licht hat.

Location:

Fernsehturm Düsseldorf, Deutschland

Datum:

August/September 2016

AO Equipment: 

FALCON BEAM 2 

 

LD:

Creative Mastermind Klaus Gendrung in Kooperation mit DUS-illuminated

 

Fotos:

Mit freundlicher Genehmigung von der Modern Media Group (Fotos von Heiko Kunde, Ralph Larmann, Winfried Schneider, Manfred Voss)

Alle Bilder, Videos und Unterlagen der Website www.ao-technology.com unterliegen dem Urheberrecht.
Ein Kopieren und Verwenden der Bilddaten jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Inhabers der
Webseite. Fotos, sofern nicht anders angezeigt: © by AO Lighting