A&O Technology lieferte über 800m Solaris
für die Premiere von Jauch’s neuer TV-Quizshow

nobeo Studios in Hürth bei Köln, Deutschland 

Aus „Wer wird Millionär“ und „Schlag den Raab“ entwickelte Günther Jauch (Produktionsfirma I&U TV) eine neue Multiple-Choice-Quizshow. Gemeinsam mit Oliver Pocher als Moderator wurde das Eigenkonzept am 11. September auf RTL ausgestrahlt.

Für diese Showpremiere lieferte A&O Technology, im Auftrag der nobeo GmbH, etwa 850m Solaris LED-Module zu den nobeo Studios in Hürth bei Köln. Für das Bühnenbild der Quizshow wurden die Stränge mit den Leuchtkugeln zu einem transparenten Wandmodell modifiziert. Insgesamt verfolgten 6,69 Millionen Zuschauer die Premiere. Dank diesem Erfolg geht die Quizshow in die Fortsetzung. Am 18. Dezember wird die zweite Sendung ausgestrahlt. Im Bühnenbild integriert sind wieder unter anderem ca. 850m Solaris, für das A&O Technology spezielle Montage-Winkel zur einfacheren Installation konstruiert und gefertigt hat.  Verantwortlich für das Lichtdesign zeichnet mo2 design GmbH.

Solaris besteht aus diffusen Leuchtkugeln mit 40mm Durchmesser die an flexiblen Strängen aneinandergehängt werden können. Dabei ist die Anzahl der Stränge innerhalb einer Installation unbegrenzt. Je Strang können maximal 64 Kugeln (entspricht 8m Länge) platziert werden. Dies ermöglicht großformatige, transparente, 360° Video-Vorhänge in allen gewickelten oder geschwungenen Formen. 

Ort:

nobeo Studios in Hürth bei Köln, Deutschland

Datum:

11. September 2009; 19. Dezember 2009

A&O Equipment:

ca. 850m Solaris

LD:

mo2 design GmbH

Bühnendesign:

Atelier Jürgen Schmidt-André

Support:

A&O Lighting Technology Germany

Fotos:

Helge Altenschmidt

Alle Bilder, Videos und Unterlagen der Website www.ao-technology.com unterliegen dem Urheberrecht.
Ein Kopieren und Verwenden der Bilddaten jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Inhabers der
Webseite. Fotos, sofern nicht anders angezeigt: © by AO Lighting