TV Turm Riga

Ideas & concept

Rigaer Lichtstatue zum 90. Geburtstag: Fernsehturm Riga erstrahlt mit FALCON Architekturlicht von A&O Technology

Am 18. November letzten Jahres feierte die Republik Lettland ihr 90-jähriges Bestehen. Die Hauptstadt Riga bot Konzerte, Aufführungen, Vorträge, Messen und Paraden. Das Projekt “Riga leuchtet” war eines der Highlights des Jubiläums. Der Fernsehturm Riga, der zum Staatlichen Radio- und Fernsehzentrum Lettland gehört und auf der Insel Zakusala errichtet wurde, erleuchtet in der Metropole seit diesem Anlass durch Lichtsysteme von A&O Technology.

Mit einer Höhe von 368,5 Metern überragt der Rigaer TV- und Radio-Turm nicht nur die lettische Hauptstadt, sondern ist auch gleichzeitig eines der höchsten Bauwerke der Europäischen Union. Anlässlich des besonderen Jubiläums wurde er nach einem Lichtdesign von Rauls Lorencis von SIA Muzikala Dizaina Grupa, in enger Zusammenarbeit mit A&O Lighting Technology GmbH, mit insgesamt 15 FALCON Architekturlicht-Systemen des Herstellers alpha one für eine Festinstallation ausgestattet.

A&O Technology stand dem Lichtdesigner von Beginn an beratend und unterstützend zur Seite. Schon im Rahmen des Angebotsverfahrens wurden detaillierte Visualisierungen von A&O Vision ausgearbeitet und der Firma SIA zur Verfügung gestellt. Probebeleuchtungen vor Ort mit verschiedenen Lichtsystemen demonstrierten die Wirkungsweise von Xenonlicht und dessen Ausrichtung. Gemeinsam wurde so ein Projekt realisiert, das nun allabendlich nach Einbruch der Dunkelheit ein ganz besonderes Highlight darstellt.

Für die Beleuchtung positionierte der Lichtdesigner die Architekturlichtsysteme auf zwei Ebenen um den Turm. Auf der ersten Ebene wurden jeweils drei Scheinwerfer hintereinander direkt vor den drei Stützen des Turms (Turmfüße) installiert, von wo aus sie als Uplights den Turm inklusive Antennenteil illuminieren. An den äußeren Positionen dieser Dreierkombinationen an den Turmfüßen befinden sich FALCON STATIC ARC white 3000W, deren weiße Xenon-Lichtstrahlen direkt auf die Turmspitze gerichtet sind.

Die jeweils zwei inneren FALCON STATIC ARC colour 3000W wurden so ausgerichtet, das sie die Außenkontur der Stützen akzentuieren. Auf dem Dach des technischen Rundfunkgebäudes unterhalb des Turms, der zweiten Ebene der Lichtinstallation, wurden weitere sechs FALCON STATIC ARC colour 2000W installiert. Diese erzeugen eine symmetrische Flutung der Außenwände der Turm-Zwischenetagen (Zentralgerüst).

Die Steuerung der FALCON Lichtsysteme erfolgt über die Systemsteuerung CUE-SERVER. Das vor Ort installierte Gerät fungiert als DMX Datenspeicher und steuert per internem Timer die gesamte Turmbeleuchtung entsprechend dem vorgegebenen Design. Änderungen and der Programmierung können vor Ort erfolgen, jedoch kann A&O via Internet in Abstimmung mit dem Kunden Modifikationen an der Lichtprogrammierung vornehmen. Damit erweitert der Dienstleister seinen Serviceumfang  entscheidend. So wird ein überaus schneller Support bei Änderungswünschen gewährleistet und der Kunde benötigt keine kostenintensive spezialisierte Fachkraft vor Ort.

Die allabendliche Illumination, organisiert vom Staatlichen Radio- und Fernsehzentrum Lettland in Kooperation mit dem Verkehrsministerium, taucht den Rigaer TV-Turm in leuchtendes Xenonlicht. So wird die auffällige und einzigartige Architektur des Gebäudes mit farblich wechselndem Licht um ein weiteres akzentuiert und lässt den Turm als filigrane leuchtende Statue aus der Insel erwachsen. Je nach farblicher Gestaltung scheint es, als würde die Architektur glühen oder aus purem Gold geschaffen sein. Ein Anblick, der Riga des Nachts in ein zweites Paris verwandelt.

FESTINSTALLATION

Der 368,5 Meter hohe TV und 
RadioTower Riga wird allabendlich von FALCON Xenon Architekturscheinwerfern illuminiert, hergestellt von alpha one

LOCATION:

Insel Zakusala, Riga, Lettland

DATE:

November 2008
 

A&O EQUIPMENT:

6 FALCON STATIC ARC colour 3kW   

6 FALCON STATIC ARC colour 2kW  

3 FALCON STATIC ARC white 3kW
 

LD:

Rauls Lorencis

PHOTOS DER ILLUMINATION:

Copyright A.F.I., Picture News Agency, Latvia

PHOTOS DER INSTALLATION:

SIA Muzikala Dizaina Grupa

Related posts